Selbstliebe / Selbstwert

Schon Charly Chaplin hat beschrieben, was Wunderbares passierte, als er sich selbst zu lieben begann!

Selbstliebe ist wichtig für unsere Gesundheit und unsere Zufriedenheit. Fehlt uns das Gefühl, etwas wert zu sein, dann werden wir krank und es entstehen Probleme. Ohne Selbstliebe können wir unser Leben nicht genießen und können auch nicht empfangen. Wir sind getrieben immer etwas leisten zu müssen und sind nie zufrieden, mit dem was wir leisten.

Woher kommt dieses Gefühl?

Wir werden damit nicht geboren. Es entsteht in unserem Elternhaus. Dort erleben wir Erfahrungen, die uns das Gefühl gegeben haben, wir sind nicht in Ordnung.

Kennen Sie Aussagen wie

  • „Mit Dir hat man nichts als Ärger”
  • „Mit Dir muss man sich ja schämen.“
  • „Du bist ein Tollpatsch“
  • „Du bist stinkfaul“.
  • „Aus Dir wird nie etwas werden“
  • „Kannst Du zur Abwechslung mal was richtig machen“

Danach folgte dann oft Liebensentzug.
Hat man dies als Kind in den ersten 7 Jahren öfter gehört und gefühlt, dann ist das Kind der Meinung, nicht in Ordnung zu sein, nicht liebenswert.

Oder auch Aussagen wie z.B.

  • „Wenn du artig bist, dann mag ich Dich.“
  • „Wenn Du Deinen Teller leer isst, dann bist Du ein lieber/s Junge/Mädchen“.
  • Wenn Du Deine Schularbeiten machst, bist Du lieb“.

Mit der Androhung von Liebesentzug wollten die Eltern erreichen, was sie für das Beste hielten. Was blieb uns anderes übrig. In der Regel taten wir es. Daraus entstand bei uns das Gefühl, wenn wir so sind, wie Andere uns haben wollen, dann sind wir in Ordnung und etwas Wert.
Wir setzen unser Verhalten mit unserer Person gleich.
Der Kritiker in uns hat dies verinnerlicht.
Weil wir nie vollkommen sind und es auch nie sein werden, egal, wie sehr wir uns auch anstrengen, sind wir nie mit uns zufrieden.
Wir tun vieles um andere zufriedenzustellen und bei Laune zu halten.

Lieben wir uns selbst, erkennen wir, dass wir das Beste verdient haben. Dann erleben wir Erfolg, Nähe und Glück.

Was kann ich tun, um mein Selbstwertgefühl zu steigern?

  • Sich bewusstmachen, dass wir alle nicht perfekt sind und dass jeder Mensch seine Fehler und Schwächen hat.
  • Sich nicht so viel mit anderen vergleichen.
  • Die eigene Einmaligkeit erkennen und würdigen.
  • Sich die eigenen Stärken und Vorzüge regelmäßig ins Bewusstsein rufen.
  • Damit aufhören, sich selbst zu mobben. Nicht mehr unhöflich und respektlos mit sich selbst zu reden.
  • Sich nicht mehr selbst ständig kritisieren und fertigmachen
  • Jeden Abend in ein Erfolgstagebuch schreiben.

Mit dem Schreiben eines Erfolgstagebuchs machen Sie sich bewusster, was Sie am Tag alles Gut gemachen haben. Anstatt sich immer nur auf das zu konzentrieren, was Ihnen nicht so gut gelingt.

Loben Sie sich selber „Hey, das hast Du gut gemacht!“
Nähren Sie Ihr Selbstwertgefühl. Es gibt am Tag genug Dinge, die Sie gut gemacht haben. Sie werden sehen, Ihre Selbstliebe/-akzeptanz wird sich verbessern.

Was gibt uns Selbstliebe?

  • Selbstvertrauen
  • Innere Stärke
  • Wir sorgen gut für uns
  • Attraktiv für andere
  • Emotional stabil
  • Erfolgreich
  • Tolerant und großzügig

Energiebehandlungen / Energieschmuck

Energiebehandlungen
- Reiki
- Geistiges Heilen

Engelanhänger / Edelsteinkette / Armband
- Selbstliebe stärkt
- Selbstwusst sein stärkt
- Hilft sich frei zu fühlen
- Urvertrauen stärkt
- Angst vor Erfolg
- Ich schaffe es ich bin gut genug
- Bedingungslose Liebe
- Individualität stärkt

Literatur

Befreie dich selbst! – Matthias A. Exl
Leben kann auch einfach sein: So stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl – Stefanie Stahl
Lass los, was dich klein macht: Die sieben Schlüssel zu mehr Selbstwertgefühl (GU Der kleine Coach) -Sigrid Engelbrecht

Selbstliebe-Test

Hier ein Test, in dem Sie feststellen können, klein oder groß Ihre Selbstliebe ist.

Susanne Schmeling
Susanne Schmeling
Als spirituelle Künstlerin und Reiki-Meisterin – mit besonderem Sinn für energetische Schwingungen – entdeckte ich vor einigen Jahren, dass durch die Kombination von mir ausgewählter und energetisierter Edelsteine, eine neue kraftvolle Schwingung entsteht, die zu mehr eigener Identität und Lebensfreude führt.

Kommentar hinterlassen


× drei = 21